Knowledgebase: Alte Artikel
Was ist der Unterschied zwischen PSW- und PSWX-Dateien
Veröffentlicht von , zuletzt geändert von AceBIT GmbH an 13 February 2018 16:39
WICHTIG: Das Format pswx ist veraltet und Sie sollten es nicht mehr verwenden! Seit Version 10 existiert das neue Format PSWE, welches plattformübergreifend auf allen Geräten verwenden werden kann!
 
Dieser Artikel ist veraltet und dient lediglich zu Referenzwecken!
 
PSWX ist ein plattformübergreifendes Format der Datendatei von Password Depot.
 
Während das konventionelle PSW-Format für die Arbeit unter MS Windows entwickelt und optimiert wurde, muss das PSWX-Format die Kompatibilität zwischen verschiedenen Betriebssystemem gewährleisten und dabei ein Minimum an Hardware- und Netzwerk-Ressourcen beanspruchen. Letzteres ist vor allem auf Smartphomes mit schwachen Prozessoren und langsamen Internet-Verbindungsgeschwindigkeiten wichtig. Intern basiert PSWX auf dem XML-Format und verfügt über einen unverschlüsselten Header und einen verschlüsselten Daten-Abschnitt, während PSW ein vollständig binäres Format ist. Beide Formate werden mit AES-256 Bit verschlüsselt.
 
Aus den erwähnten Anforderungen an PSWX ergeben sich folgende Einschränkungen dieses Formats:
  • Dateianhänge: Passwort-Einträge können keine Dateianhänge besitzen.
  • Verlauf: Änderungen an Passwort-Einträgen können nicht protokolliert werden.
  • Benutzerdefinierte Symbole: Kennworteinträge können nur die Standard-Symbole verwenden.
  • Authentifizierung: Externe Schlüsseldateien werden nicht unterstützt. Es kann nur mit einem Master-Kennwort verschlüsselt werden.
Password Depot Server kann nur PSW-Dateien verwenden.